Jahresbericht 2016 des Präsidenten

Der Bericht für diese Saison fällt aus verschiedenen Gründen noch kürzer aus als sonst. Einerseits haben wir nur vier Spiele absolviert, andererseits habe ich beschlossen, nur die wirklich wichtigen Meilensteine aufzuführen.

Das Vereinsjahr war geprägt von der Konsolidierung der vom Vorstand beschlossenen Reduktion der Spiele. Insgesamt konnten wir vier Spiele durchführen; zwei weitere angesetzte Spiele (Hösta und GR St. Gallen) mussten leider mangels genügend interessierten Spielern abgesagt werden.

Die An­zahl der gemeldeten Spieler und die oft ausbleibenden Rückmeldungen bescherten dem Sekretär und Geschäftsführer Rico Lorenzetti oft schlaflose Nächte. Als Folge davon hat der Vorstand beschlossen, die Aufgebote grundsätzlich nur noch als Whats-App-Nachricht zu versenden (neu verantwortlich ist der Präsident). Davon erhofft sich der Vorstand eine höhere Aktualität sowie einen erhöhten «sozialen Druck» auf die Spieler.

Weiterhin gültig bleiben die Beschlüsse des Vorstands vom Oktober 2015:

-       Nur noch ca. fünf bis max. acht Spiele pro Saison

-       Auswahl der Gegner, die in etwa dem Leistungsniveau des FC Gemeinderats ent­sprechen

-       Interessantere Rahmenanlässe (z.B. Mitgliederversammlung in gehobenerem Rahmen)

-       Gelegentliche Durchführung von geselligen Anlässen (z.B. Saisonabschlusstreffen / Kegelabend)

Die vier durchgeführten Spiele konnten weitgehend fair und bei schönem, teilweise aber auch sehr kaltem Wetter abgewickelt werden. Sportlich wird das Jahr 2016 definitiv nicht als Highlight in die Geschichte eingehen. Aus den vier durchgeführten Spielen resultierten vier Niederlagen mit einem Torverhältnis von insgesamt 6:17. Das von mir oft beschworene ausgeglichene Kräfteverhältnis war bis auf ein Spiel (gegen OIZ mit 1:9) eingehalten. Sonst waren wir immer knapp dran (die drei übrigen Niederlagen jeweils mit nur einem Tor Differenz).

Dieses Jahr können wir getrost auf die Ehrung des Torschützenkönigs verzichten. Die sechs erzielten Tore wurden von sechs verschiedenen Spielern erzielt. Bossert Eric (Torschützenkönig 2013 und 2015), Dubno Elias, Roy Shaibal, Lanza Fabio und zwei Aushilfen haben je ein Tor erzielt.

Mindestens ebenso wichtig sind für einen Verein die Spieler, die oft und sehr oft an den Spie­len teilnehmen. Vollständig (an allen vier Spielen) nahmen Leutwyler Dany, Mariani Mario und Merki Markus teil. Weiter stehen Dubno Samuel (alt GR GLP), Rabelbauer Richard (alt GR EVP), Vazquez Carlos und Wiesmann Matthias (GR GLP) mit drei Spielen zu Buche. Babini Mario (GR parteilos), Bossert Eric, Bossert Marc, Deltouzos Andreas, Egli Andreas (GR FDP), Helfenstein Urs (GR SP), Lanza Fabio, Roy Shaibal (GR GLP), Wenger Christian (alt GR SD) und Wenk Philipp nahmen immerhin an zwei Spielen teil. Die weiteren Teilnehmenden werden höflicherweise nicht mehr erwähnt.

Leider mussten wir dieses Jahr von einem langjährigen Coach und lieben Freund Turi Rombach Abschied nehmen. Er wird für immer einen Platz in der Erinnerung und Chronik des FC Gemeinderats einnehmen.

Ich wünsche an dieser Stelle allen eine erfreuliche und unfallfreie Saison.

Zürich, 10. März 2017

Mario Mariani, Präsident FC Gemeinderat